top of page

Renz erneut vom ADAC ausgezeichnet


Stuttgart-Degerloch, 06.02.2023 – Bei seiner Meisterehrung hat der ADAC Württemberg am vergangenen Wochenende die besten Motorsportlerinnen und Motorsportler der abgelaufenen Saison 2022 für ihre herausragenden Erfolge ausgezeichnet. Ebenfalls wieder mit dabei: Robin Renz. Nachdem er sich bereits in 2021 über eine Auszeichnung als bester Serienneueinsteiger freuen durfte, wurde der Degerlocher diesmal für die errungene Vizemeisterschaft in der Pfister-Racing Tourenwagen-Challenge (PRTC) geehrt. Über 100 geladene Gäste kamen am Samstag, 4. Februar, im Congress Center Böblingen zusammen und nahmen ihre Trophäen persönlich in Empfang.

 
Pressemitteilung_01_2023_Renz_Racing
.pdf
Download PDF • 106KB


 

„Für mich ist es etwas ganz Besonderes, auch 2022 wieder Teil der Ehrentafel des ADAC Württemberg zu sein und in diesem illustren Kreis, zwischen Le-Mans-Teilnehmern und Europameistern, ausgezeichnet zu werden. Es war eine tolle Veranstaltung. Vielen Dank an den ADAC Württemberg. Es ist immer schön, nach einer langen Saison etwas Anerkennung für die harte Arbeit zu erfahren, die für das Erreichen der Triumphe notwendig war“, so Robin Renz.


Trotz der zahlreichen Erfolge in seinen ersten beiden Jahren im Motorsport, ist es nach wie vor unklar, ob es für den schnellen Schwaben eine dritte Saison geben wird. Denn Talent allein, reicht im teuren Motorsport heutzutage selten aus.


„Ich hoffe, bis März noch ein oder zwei Sponsoren zu finden, denn ohne Unterstützung werde ich den Angriff auf den Meisterschaftstitel in der PRTC wohl auf unbestimmte Zeit erst einmal verschieben müssen. Eine weitere Saison komplett aus eigener Tasche zu finanzieren, ist momentan einfach nicht möglich“, kommentiert Renz.

Comments


bottom of page